IFF-Wissenschaftstage

Predictive Maintenance und Big Data im Anlagenbau und Anlagenbetrieb – Methoden, Lösungsansätze und Erfahrungen

19. Juni 2018 | Industriearbeitskreis Kooperation im Anlagenbau im Rahmen der IFF-Wissenschaftstage

© Comofoto, Fotolia

Predictive Maintenance verfolgt als eine der Kernkomponenten von Industrie 4.0 einen vorausschauenden Ansatz und wartet Maschinen und Anlagen proaktiv, um Ausfallzeiten niedrig zu halten. Für das Verfahren werden hierfür von Sensoren erfasste Messwerte und Daten genutzt.

Unser 29. Industriearbeitskreis »Kooperation im Anlagenbau« beschäftigt sich mit dem Leitthema »Predictive Maintenance und Big Data im Anlagenbau und Anlagenbetrieb – Methoden, Lösungsansätze und Erfahrungen«.

Wie können neue Technologien optimal eingesetzt werden, um Störungen vorhersagen zu lassen, bevor es zu Auswirkungen oder Ausfällen kommt? Welche innovativen Ansätze bieten sich im Bereich der Big Data im Anlagenbau und -betrieb an?

Neue Technologien und Werkzeuge sowie die Gestaltung neuer Geschäftsmodelle werden auf dem 29. Industriearbeitskreis mit den Referenten und Teilnehmern zur Diskussion gestellt. Teilnehmer und Experten sind dazu eingeladen, Chancen und Probleme kontrovers zu diskutieren und gemeinsam nach innovativen Lösungen zu suchen. Ziel ist es, der Idee der Verwendung der Predictive Maintenance im Maschinen- und Anlagenbau durch fachlichen Input und praxisnahe Diskussionen näher zu kommen.

Leitung des Industriearbeitskreises

Andrea Urbansky

Contact Press / Media

Dipl.-Ing. Andrea Urbansky

Konvergente Infrastrukturen

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 1
39106 Magdeburg, Deutschland

Telefon +49 391 4090-321

Fax +49 391 4090-93-321